Alle Antworten auf Ihre Fragen.

Sie sind


Verlängerung der Beihilfenregelung für Elektrofahrzeuge

Im Jahr 2020 wird die finanzielle Beihilfenregelung für emissionsfreie oder emissionsarme Fahrzeuge um ein Jahr verlängert.

Die Förderung der Elektromobilität bleibt ein wesentlicher Bestandteil der Bemühungen um die Dekarbonisierung des Verkehrssektors. Sie ist ein wichtiger Teil der nationalen Energie- und Klimapolitik, die darauf abzielt, die Treibhausgasemissionen bis 2030 um 55 % gegenüber 2005 zu reduzieren.

Die Höhe der Prämien für den Erwerb von Elektrofahrzeugen wird 2020 unverändert bleiben:

  • 5.000 € für rein elektrisch angetriebene Autos und Nutzfahrzeuge. Auch wasserstoffbetriebene Pkw und Nutzfahrzeuge sind zugelassen;
  • 2.500 € für Plug-in-Hybrid-Autos und --Nutzfahrzeuge mit CO₂-Emissionen von bis zu 50g CO2/km;
  • bis zu 500 € (25 % der Kosten ohne MwSt.) für rein elektrisch angetriebene Vierräder, Motorräder, leichte Motorräder (125 cm3) und Mopeds (Roller und Pedelec45);
  • bis zu 300 € (25% der Kosten zzgl. MwSt.) für den Kauf eines Fahrrads oder Pedelecs25 (unterstütztes Treten mit einer Leistung von maximal 0,25 kW).

Neu! Auch Kinderfahrräder sind ab sofort förderfähig!

Die Bedingungen für die Gewährung dieser bleiben bis zum 31. Dezember 2020 unverändert!

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin mit Ihrem myenergy Berater unter 8002 11 92 um Ihr Projekt zur Elektromobilität zu verwirklichen!

Mehr Infos rund um die Themen nachhaltige Mobilität und Elektromobilität finden Sie in unserer Rubrik Mobilität .

Mit Ihrem Besuch auf dieser Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, die uns die Erstellung von Besucherstatistiken ermöglichen. Weitere Informationen