Wartung und Monitoring planen

Wärmepumpen sind prinzipiell wartungsarm. Für einen dauerhaft effizienten Betrieb empfehlen wir jedoch regelmäßig eine Wartung durchführen zu lassen. Besonders der Kreislauf der Trägerflüssigkeit und die mechanisch beweglichen Teile (z. B.: Kondensator, Verdampfer, Expansionsventil) sollten dabei in gewissen Intervallen vom Fachmann kontrolliert werden.

Des Weiteren ist der Druck im Solekreislauf anhand des Manometers zu prüfen. Je nach Hersteller kann eine regelmäßige Wartung verlangt werden, um die Gewährleistung der Garantie aufrechtzuerhalten.

Mit Ihrem Besuch auf dieser Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, die uns die Erstellung von Besucherstatistiken ermöglichen. Weitere Informationen