Lesen Sie unsere FAQ um Antworten auf Ihre Fragen zu finden.

Welches ist Ihr Profil?


Wählen Sie ein Profil aus

Wie reduziere ich die graue Energie beim Bau meines Hauses?

Bei der Planung

  • Kompakte Bauweise
  • Maximale Anpassung an den natürlichen Geländeverlauf
  • Verzicht auf Keller
  • Verwendung von Standardmaßen und vorgefertigten Bauteilen

Graue Energie von Wandkonstruktionen*

Konstruktive Gestaltung

  • Leichtbauweise (Holzkonstruktion) anwenden
  • Sparsamer Umgang mit transparenten Fassadenelementen
  • Weiterverwendbarkeit der Bauteile durch reversible Verbindungen ermöglichen

 

Wussten Sie schon?

Betrachtet man ein Gebäude über eine Lebensdauer von 60 Jahren, so entfallen rund 25% des Energieeinsatzes dieses Gebäudes allein auf die Herstellung des Kellers.**;

 

Quellen: *Stefan Oehler, Hans Georg Reinke : Fassadenbaustoff e im Vergleich, Ökobilanz von 10 Aussenwandtypen **Energiesparverband (2006) : Graue Energie im Alltag

Mit Ihrem Besuch auf dieser Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, die uns die Erstellung von Besucherstatistiken ermöglichen. Weitere Informationen